EndNote® online Inhaltsverzeichnis | Index | Glossar | Hilfe | Technischer Support| Kurzübersichtskarte
Verwenden von „Werk formatieren“ zum Formatieren eines RTF-Dokuments (Rich Text Format)

Wenn Sie die Zitate und Bibliografien in Ihrer Arbeit ohne das Cite While You Write-Plug-In formatieren möchten, können Sie die Option Formatieren von Werken verwenden. Bei dieser Funktion wird ein RTF-Dokument auf temporäre Zitate überprüft. Eine neue Version der Arbeit wird mit formatierten Zitaten und einer Bibliografie gespeichert.

Stellen Sie vor dem Verwenden dieser Funktion sicher, dass die Einstellungen von Werk formatieren ordnungsgemäß konfiguriert sind. Diese Einstellungen, die auf der Seite Werk formatieren zur Verfügung stehen, müssen mit dem RTF-Dokument korrelieren, um die Arbeit ordnungsgemäß überprüfen und formatieren zu können.

Schreiben und Vorbereiten der Arbeit

Wenn Sie eine Quelle in der Arbeit zitieren möchten, geben Sie die Referenzangaben wie unten beschrieben ein. Standardmäßig werden geschweifte Klammern ("{ }") verwendet, Sie können diese Trennzeicheneinstellung sowie weitere Einstellungen jedoch in den Einstellungen für das Formatieren von Werken anpassen.

Bibliotheksreferenz mit: Layout für temporäre Zitate
Einzelreferenz des Autors {Nachname des Autors, Jahr}
Mehrere Referenzen des Autors aus demselben Jahr {Nachname des Autors, Titel}*
Mehrere Referenzen innerhalb desselben Zitats {Nachname des ersten Autors, Jahr; Nachname des zweiten Autors, Jahr}
Anonyme Referenz mit eindeutiger Jahresangabe {, Jahr}
Anonyme Referenz mit nicht eindeutiger Jahresangabe {,Jahr, Titel}*

* Das Feld Titel kann durch ein anderes Feld ersetzt werden, das für die zitierte Referenz eindeutig ist.

Wenn Sie mit dem Formatieren der Zitate und der Bibliografie beginnen möchten, speichern Sie zunächst eine Kopie der Datei im RTF-Format. Kehren Sie dann zur EndNote online-Site zurück, um das Formatierungstool für Arbeiten verwenden zu können.

Verwenden von „Werk formatieren“

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Format auf den Link Werk formatieren.
  2. Klicken Sie im Feld Datei auf die Schaltfläche Durchsuchen, um das RTF-Dokument auszuwählen.
  3. Wählen Sie in der Dropdownliste Formatvorlagen für die Erstellung von Bibliografien die gewünschte Formatvorlage aus. Informationen zum Speichern von Favoriten finden Sie unter Favoriten der Formatvorlagen für die Erstellung von Bibliografien.
  4. Aktivieren Sie ggf. die Option Nicht übereinstimmende Zitate ignorieren, um Benachrichtigungen über nicht übereinstimmende und mehrdeutige Zitate außer Kraft zu setzen. Wenn diese Option aktiviert ist, werden nicht übereinstimmende und mehrdeutige Zitate in der formatierten Datei ignoriert. Wenn diese Option deaktiviert ist, müssen nicht übereinstimmende und mehrdeutige Zitate korrigiert werden, damit das Dokument formatiert werden kann.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Formatieren.
  6. Bestätigen Sie nach Abschluss des Formatiervorgangs den Speicherort und den Dateinamen, um das neu formatierte Dokument zu speichern.
Hinweis: Wenn in der neu formatierten Datei kein Abstand zwischen der letzten Zeile des Originaldokuments und der Bibliografie vorhanden ist, muss der gewünschte Abstand entweder vor oder nach dem Verwenden der Bibliografie manuell hinzugefügt werden. Dies kommt bei bestimmten Typen von Textverarbeitungsprogrammen vor.

Nicht übereinstimmende Zitate

Gehen Sie folgendermaßen vor, um nicht übereinstimmende Zitate zu korrigieren:

  1. Öffnen Sie das RTF-Originaldokument.
  2. Suchen Sie nach den nicht übereinstimmenden Zitaten.
  3. Korrigieren Sie bei jedem nicht übereinstimmenden Zitat den Nachnamen des Autors oder das Jahr, sodass die Angabe mit der richtigen Referenz unter Meine Referenzen übereinstimmt.

Mehrdeutige Zitate

Gehen Sie folgendermaßen vor, um mehrdeutige Zitate zu korrigieren:

  1. Öffnen Sie das RTF-Originaldokument.
  2. Suchen Sie nach den mehrdeutigen Zitaten.
  3. Fügen Sie Informationen von einem beliebigen anderen Feld nach dem Jahr hinzu, z. B. den Titel (z. B., {Smith, 2003, Nutzung von EndNote erlernen}), für eine mehrdeutige Angabe.

Einstellungen für „Werk formatieren“

Wenn Sie das Formatierungstool für Arbeiten zum Formatieren von RTF-Dokumenten verwenden, können Sie die Art und Weise anpassen, wie Zitate und die Bibliografie von EndNote online identifiziert und formatiert werden.

Gehen Sie zum Anzeigen und Ändern der Einstellungen von Werk formatieren folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf der Seite Werk formatieren auf den Link Einstellungen zum Formatieren des Dokuments anzeigen.
  • Temporäre Zitattrennzeichen – Durch diese Zeichen wird angegeben, dass es sich bei den eingeschlossenen Informationen um ein Zitat handelt, das formatiert werden muss. Standardmäßig werden geschweifte Klammern („{}“) als temporäre Zitattrennzeichen verwendet.
  • Zitatpräfixmarker - In einem temporären Zitat gibt dieses Zeichen an, dass es sich bei dem Text vor dem Zeichen um Präfixtext handelt. Wenn Sie eine Formatvorlage mit Autor und Datum verwenden, wird beispielsweise bei Verwendung des Standardzeichens „\“ die Angabe {Siehe \Smith, 1999} wie folgt formatiert: (Siehe Smith 1999).
  • Notizen angeben mit – Standardeinstellung; in einem temporären Zitat wird durch den Text Notiz angegeben, dass das Zitat als Notiz formatiert werden soll. Zum Beispiel, {Hinweis: Der beschriebene Beweis...} wird im Text des Dokuments als nummeriertes Zitat formatiert, und der Notizentext wird in der formatierten Bibliografie angeführt. Dies gilt nur für Formate mit Nummerierungen.
  • Duplikate in Bibliografie zusammenführen – Bei Auswahl dieser Option werden Zitatduplikate in einer Arbeit als einzelner Eintrag in der Bibliografie aufgeführt.
  • Autor und/oder Jahr aus formatiertem Zitat entfernen, wenn die Angaben aus temporärem Zitat entfernt wurden
  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen.

Hinweis:

Wenn nicht übereinstimmende und/oder mehrdeutige Zitate ermittelt wurden, so werden diese in einer Zusammenfassung angezeigt. Korrigieren Sie alle nicht übereinstimmenden und mehrdeutigen Zitate im RTF-Originaldokument, und verwenden Sie dann die RTF-Formatierung.

 


Dokumentationsversion 3.8.1
Letzte Änderung dieser Hilfeseite 12.2.2014